Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft

Etymologie

Dienstag, 07.12.2021

Im Seminar beschäftigen wir uns mit Etymologie und Wortgeschichte des Deutschen. Den Ausgangspunkt bildet dabei das moderne Deutsche, doch erfordert das etymologische Arbeiten auch eine Auseinandersetzung mit den älteren Sprachstufen Mittelhochdeutsch und Althochdeutsch sowie mit den verwandten germanischen Sprachen. Im Kurs werden Technik und Praxis wissenschaftlichen Arbeitens in der Etymologie eingeübt und vertieft.

In der ersten Semesterhälfte behandeln wir zunächst einige Grundlagen der Etymologie. Wir beschäftigen uns mit ausgewählten Aspekten der Forschungsgeschichte sowie mit den Themen Wortschöpfung, Lehnwort vs. Erbwort, Volksetymologie, Bedeutungswandel und dem Zusammenhang zwischen Etymologie und Kulturgeschichte.

In der zweiten Semesterhälfte werden wir einzelne Wortfamilien des Deutschen unter die Lupe nehmen, darunter Geburt, Sünde, Wasser, Feuer, Wolf, Freitag, Schwester, Brot. Ein Schwerpunkt in diesem zweiten, praktischen Teil wird es sein, den Umgang mit diversen Hilfsmitteln wie etymologischen Wörterbüchern einzuüben und sich mit den Methoden und Analysetechniken der Etymologie vertraut zu machen.

Für den Besuch der regulären Vorlesungen/Seminare bedarf es keiner separaten Anmeldung.

Veranstaltungsart:Vorlesung/Seminar vor Ort
Dozierende(r): Dr. Luzius Christian Thöny
07.12.2021:16:15 - 18:00
Ort:Raum: Hörraum F 005 (Keine Angabe)
Unitobler
0 36
3012 Bern

Sie können diese Veranstaltung in ihrer persönlichen Agenda speichern. In Ihrer persönlichen Veranstaltungsübersicht finden Sie alle relevanten Detailinformationen zu Ihren gespeicherten Veranstaltungen zum Ausdrucken.